Kontakt / Impressum

6th International Conference on Salutogenesis:

Advancing Salutogenesis towards thriving societies

Girona, June 17-18, 2021 - more Details here!


Herzlich Willkommen!

Eine gesunde Entwicklung des Menschen steht im Mittelpunkt einer salutogenetisch orientierten Medizin und Gesundheitsförderung in allen Lebenswelten. Achtung und Wertschätzung jedes einzelnen Menschen ist unsere Grundlage - auch und gerade in seiner Subjektivität.

Diese Homepage dient der Verbreitung von Ideen und Erfahrungen, von Methoden und Forschungen, die eine gesunde Entwicklung, also eine Entwicklung in Richtung Gesundheit = Salutogenese fördern. 
Sie soll auch zur Vernetzung von Menschen und Vereinigungen beitragen, die gesundheits- und ressourcenorientiert tätig sind.

 

** A K T U E L L E S ** A K T U E L L E S ** A K T U E L L E S **

September 2022
Der Gesprächskreis Salutogenese. 
Die seit 2017 bestehende Veranstaltung wird weiter kontinuierlich fortgesetzt, das nächste Treffen findet am 10.10.2022 als Präsenzveranstaltung statt (im Ausnahmefall ist auch Zuschaltung per Videokonferenz möglich). Thema: Salutogenese und Kommune. Anmeldung bei Dr. Ottomar Bahrs (obahrs@gwdg.de) bis 7.10.2022. Weitere Informationen zum Gesprächskreis und Jahresprogramm hier.

Gemeinsam mit ImPuls - Forum für Gesundheitsförderung und Prävention gestaltet der Dachverband die Diskussionsreihe "Let's health together", moderiert von Michael Röslen und Dr. Ottomar Bahrs. Die Auftaktveranstaltung hat am 5.8.2022 in den Räumen von ImPuls e.V. stattgefunden. die nächste Veranstaltung wird unter dem Titel "Mit Abstand gewinnen" am 21.10.2022, 18-19.30 stattfinden, ebenfalls in den Räumen von ImPuls e.V.. Anmeldung bei Kontakt: mroeslen(at)t-online.de // Tel. 05508-92135. Nähere Hinweise: https://www.impuls-goettingen.de/besondere-veranstaltungen.

Juni 2022: 
Der Gesprächskreis Salutogenese.  Die seit 2017 bestehende Veranstaltung wird weiter kontinuierlich fortgesetzt, das nächste Treffen findet am 27.6.2022 als Präsenzveranstaltung (im Ausnahmefall ist auch Zuschaltung per Videokonferenz möglich). Anmeldung bei Dr. Ottomar Bahrs (obahrs@gwdg.de) bis 20.6.2022. Weitere Informationen zum Gesprächskreis und Jahresprogramm hier.

JANUAR 2022:
Der Gesprächskreis Salutogenese wird auch 2022 fortgesetzt, das nächste Treffen findet am 17.1.2022 als Videokonferenz statt. Anmeldung bei Dr. Ottomar Bahrs (obahrs(at)gwdg.de) bis 14.1.2022. Weitere Informationen zum Gesprächskreis und Jahresprogramm hier.

Die Corona-Krise beleuchtet die Strukturmängel unseres Gesundheitswesens wie unter einem Brennglas. Die Mitarbeiter:innen im Gesundheits- und Sozialwesenarbeiten arbeiten dabei weit bis über ihre gesunden Grenzen hinaus, "um den Laden zusammen zu halten". Da Gesundheit aber nicht Ware sein darf, sondern Grundrecht bleiben muss, das täglich immer wieder neu geschaffen wird und entsteht, plädieren Expert:innen des DachS in einem zweiseitigen Positionspapier für eine grundlegende Umorientierung unseres Gesundheitswesens. (Download hier)

Der Dachverband Salutogenese setzt seine Aktivitäten mit folgenden Angeboten fort:

  • Online-Veranstaltung "Zukunft der Gesundheitsförderung 2022+" am 20.1.2022 zum Thema Care-Revolution und Empowerment für ein menschenfreundliches Gesundheitswesen. Die Veranstaltungsreihe wird in einer verbandsübergreifenden Initiative des Berufsverbands Gesundheitsförderung, der GesundheitsAkademie, des Berufsverbands der Präventologen und des Dachverbands Salutogenese angeboten und bietet Raum für die Diskussion künftiger Aufgaben und Ausgestaltungen von Gesundheitsförderung gegeben werden. Weitere Informationen und Anmeldung auf der Webseite (https://gesundheits.de/akademie/programm) und im Flyer hier.
  • Der Gesprächskreis Salutogenese.  Die seit 2017 bestehende Veranstaltung wird auch 2022 fortgesetzt, das nächste Treffen findet am 17.1.2022 als Videokonferenz statt. Anmeldung bei Dr. Ottomar Bahrs (obahrs(at)gwdg.de) bis 14.1.2022. Weitere Informationen zum Gesprächskreis und Jahresprogramm hier

OKTOBER 2021:
In einer verbandsübergreifenden Initiative des Berufsverbands Gesundheitsförderung, der GesundheitsAkademie, des Berufsverbands der Präventologen und des Dachverbands Salutogenese soll in einer gemeinsamen Veranstaltungsreihe ein Raum für die Diskussion künftiger Aufgaben und Ausgestaltungen von Gesundheitsförderung gegeben werden, und wir laden herzlich Beteiligung ein. Die erste Veranstaltung findet am 14.10.2021 online statt. Näheres dazu auf der Webseite (https://gesundheits.de/akademie/programm) und im Flyer hier.

SEPTEMBER 2021:
Der Gesprächskreis Salutogenese tagt derzeit im Hybrid-Format. Nächstes Treffen am 27.9.2021. Die Einladung zu allen Terminen für dieses Jahr finden Sie hier. Haben Sie Interesse an einer kontinuierlichen Teilnahme? Wir freuen uns - nehmen Sie bitte vorab Kontakt auf (obahrs(at)gwdg.de)

MAI/JUNI 2021
Neue Veranstaltungsreihe: "I have a dream" - Weiter so oder anders nach Corona? Erste Veranstaltung am Freitag, 28. Mai 2021 ab 18 Uhr: ENTFÄLLT! Neuer Termin: Freitag, 25. Juni 2021 ab 18 Uhr - nähere Informationen hier

MÄRZ 2021
Einladung zum Nach- und Mitdenken: Wofür könnte die Corona-Krise einmal gut gewesen sein? Radiogespräch zwischen Bernadette Brucker und Ottomar Bahrs: https://radiofabrik.at/programm/sendungen/sendungen-von-a-z/health-in-all/

Presseerklärung: Wege aus der Pandemie – Wie können wir Kinder und Jugendliche stark machen?

 

2020

Oktober 2020: Newsletter - Aktuelle Infos für unsere Mitglieder und Freunde!

April 2020: Bestärkungsinitiativen des Dachverbandes Salutogenese

März 2020: Coronavirus, Sicherheitsgefühl und Immunsystem (Dr. Vera Hupe)

 

'DER MENSCH' ist die Zeitschrift für Salutogenese und anthropologische Medizin. Sie ist ein multidisziplinäres Forum und Sprachrohr für Gedanken und Erfahrungen, die eine gesunde Entwicklung des Menschen samt seiner Lebenswelten im Auge haben.

Eine salutogenetische Orientierung der Arbeit in unterschiedlichen Berufsfeldern halten wir deshalb für so wichtig, weil durch sie Gesundheit und Kreativität, Lern- und Lebensfreude sowie Problemlösungskompetenz gefördert werden.

Um diese Arbeit gemeinsam weiterzuentwickeln und stärker gesellschaftlich und kulturell zu verankern, halten wir einen Zusammenschluss möglichst vieler salutogenetisch orientierter Organisationen und Individuen aus unterschiedlichen Berufsfeldern für sehr sinnvoll. So bietet der Dachverband Salutogenese für viele in diesem Sinne tätige Organisationen und Einzelpersonen eine weiterführende Perspektive.

Der Dachverband für Salutogenese fördert Austausch und Kooperation und bearbeitet zukunftsweisende salutogenetische Fragestellungen, Konzepte und Praxis. Dazu dient u.a. die Zeitschrift für Salutogenese DER MENSCH, die von ihm herausgegeben wird.

Weiter sind gemeinsame Qualitätskriterien für salutogenetische Orientierung in verschiedenen Berufsfeldern in öffentlicher Diskussion und gemeinsam getragene Forschungsvorhaben sowie Aus- und Fortbildungscurricula angedacht.

Ansprechpartner ist:
Dr. disc.pol. Ottomar Bahrs, Immanuel-Kant-Str. 12, 37083 Göttingen, Tel: 0551-42483, e-Mail: info@dachverband-salutogenese.de